Elektrische Anlagen

Sichere Kita | Leitung | Allgemeine Anforderungen
02 | weitere Hinweise

Durch das CE-Kennzeichen auf einem Elektroartikel dokumentiert der Hersteller, dass er die geltenden Normen eingehalten hat. Ein zusätz­lich aufgedrucktes GS-Zeichen signalisiert, dass der Hersteller von einem staatlich anerkannten, unabhängigen Prüfinstitut hat prüfen und bescheinigen lassen, dass das Gerät den geltenden Regelungen entspricht.

In Kindertageseinrichtungen müssen elektrische Anlagen und Betriebsmittel viele Jahre funktionieren. Mit der ständigen Nutzung gehen Verschleiß und Alterung einher. Diesem Umstand muss durch regelmäßige sicherheitstechnische Überprüfungen Rechnung getragen werden.

Im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung hat der Träger einer Kindertageseinrichtung insbesondere Art, Umfang und Fristen der erforderlichen Prüfungen von Betriebsmitteln und elektrischen Anlagen zu ermitteln. Als Anhaltswerte können für ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel jährliche Prüfungen, für ortsfeste elektrische Betriebsmittel Prüfungen im regelmäßigen Abstand von vier Jahren angenommen werden.

 

Weitere Informationen finden Sie im Bereich
„Sicherheitsorganisation“.