Rutschen

Sichere Kita | Außengelände | Spielplatzgeräte
02 | weitere Hinweise

Hangrutsche

Der Zugang zur Hangrutsche kann direkt vom Hang oder über eine Leiter, Rampe oder Treppe erfolgen. Zu den Anforderungen für Rutschen gilt zusätzlich:

  • Hangrutschen sind wegen der geringen Fallhöhen sicherer. Die notwendige Aufprallflächen sind auch bei Hangrutschen einzuhalten.
  • Der Zugang zum Einsitzteil kann unmittelbar vom Hang erfolgen.
  • Bei kleinen erhöhten Plateauflächen sind die am Einsitzteil angrenzenden seitlichen Bereiche bei zu erwartenden Dränge­leien durch einen Handlauf oder einer Brüstung abzusichern.

Hinweis:
Zur Vermeidung von Verletzungen im Fallraum dürfen sich dort keine Gegenstände befinden, auf die ein Benutzer fallen könnte. Scharfe, kantige und harte Materialien sind auszuschließen. Dies gilt auch für Pfosten, die nicht bündig mit angrenzenden Teilen abschließen und herausragende Fundamente.

Zur Sicherung und Stabilisierung der Seitenbereiche von Hangrutschen und zur Vermeidung von Erdabtrag können zur Hangabsicherung Rundhölzern mit einem Mindestdurchmesser von 20 cm und Fixierung durch korrosionsbeständige Erdnägel, Erdanker oder Pflöcke verwendet werden.