Nutzgarten/Beete

Sichere Kita | Außengelände | Grünflächen
02 | weitere Hinweise

Bei der Anlage eines Nutzgartens sollten folgende Gestaltungshinweise beachtet werden (vgl. auch NUA (Hrsg.), Natur-Spiel-Räume für Kinder, S. 32 ff.):

  • Der Garten soll möglichst gut von der Sonne beschienen werden. Die Nordseite des Gebäudes meiden.
  • Im ersten Arbeitsschritt den Garten durch eine einfache Einfriedung vom übrigen Gelände abtrennen. In einem kleinen Gelände sind Flechtzäune aus Platzgründen heckenartigen Abgrenzungen vorzuziehen.
  • Die Beete und größere Pflanzen wie Obststräucher, Buschbäume oder größere Stauden sollten für die Kinder grundsätzlich gut zugänglich sein.
  • Bei der Auswahl, Anordnung und Zugänglichkeit  der (Nutz-)Pflanzen auf mögliche Gefährdungen der Kinder achten, z. B. giftige oder spitze Pflanzenbestandteile. Bei vorhandenen Gefährdungen muss die Zugänglichkeit beschränkt werden (siehe Pflanzen).
  • Die Wege können mit Rindenmulch, Holzspänen oder Gehölzhäcksel abgedeckt werden.